Laserbeschriften: robust und hochqualitativ - OR Laser

Laserbeschriften

Beschriften

Die Lasertechnologie bietet vielfältige Möglichkeiten der dauerhaften Laserbeschriftung und ist somit variabler einsetzbar als konventionelle Beschriftungsarten. Ob Metall, Kunststoff, Holz oder Keramik: fast jedes Material lässt sich mit dem Laser beschriften, markieren oder gravieren.

Bei der Laserbeschriftung unterscheidet man zwischen dem gezielten Aufschäumen der Oberfläche von Kunststoffen und dem Lasermarkieren durch das Erzeugen einer Anlassfarbe auf Metallen sowie dem Verfärben von Kunststoffen.

Alphanumerische Zeichen, Grafiken, Logos, Barcodes etc. können auf Bauteile aufgebracht werden. So sind die Laserbeschriftungssysteme sowohl im Bereich der Konsum- als auch in der Industriegüterproduktion wie der Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, aber auch im Werkzeugbau weit verbreitet.

Vorteile auf einen Blick

  • Markieren unterschiedlicher Materialarten
  • Hohe Automatisierbarkeit und Geschwindigkeit
  • Kraftfreie und berührungslose Bearbeitung
  • Scharfe Bilder von hoher Qualität
  • Große Designflexibilität
  • Kostenreduzierung
  • Marking on the Fly
  • Hochpräzise Beschriftung mit konstanter Qualität
  • Permanent, abrieb-, hitze und säurebeständig

CAD/CAM Software ORLAS SUITE

Bleibende Signaturen sind auch bei Einwirkung von Dämpfen, Ölen, Emulsionen und anderen Flüssigkeiten gewährleistet.

Zur Steuerung des Lasersystems wird die modular aufgebaute, anlagenunabhängige, CAD/CAM Software-Lösung ORLAS SUITE benutzt, die mit einer grafisch orientierten Benutzeroberfläche ausgestattet ist.

Die Verwendung aller üblichen Schriftarten, sowie Bitmap und JPEG-Dateien garantiert maximale Vielseitigkeit, ebenso die Möglichkeit Barcodes und QRcodes in allen gängigen Formaten zu erzeugen.

  • Darstellung von 2D bis hin zu komplexen
    3D Geometrien
  • Erzeugung von Texten, Füllen von Objekten, Seriennummern erstellen
  • TeachIn-Funktionalitäten
  • Kalibrierung der Koordinatensysteme
    durch Auslesen des Kamerabildes der Laseranlage
  • Unterstützt die gängigsten 3D-CAD-Dateien
    wie „Step“ oder „Iges“
  • Für alle gängigen Lasersysteme geeignet

Video zum Markieren von Bauteilen

Video zur ORLAS SUITE

Schema des Laserbeschriftungsprozesses

lasermarkieren
1: Linse 2: Scannerspiegel 3: Laserstrahl 4: Werkstück 5: Markierung
Anwendungen von Beschriftungslasern
  Metalle Kunststoffe Lacke und Folien Organische Stoffe Verbundstoffe
Anlassen        
Aufschäumen      
Verfärben      
Gravieren
Abtragen

Für das Laserbeschriften empfohlene Lasersysteme