Abonnieren Sie unseren Newsletter.


Deutschland

News zu OR Laser

Autoweld 5.0 erhöht Automation und Effizienz beim Schweißen

Autoweld_Bild_01

Autoweld_Bild_01

Autoweld_Bild_02

Autoweld_Bild_02

Autoweld_Bild_03

Autoweld_Bild_03

Mit dem neuen Autoweld 5.0 präsentiert OR Laser ein Automatisierungsprogramm, das die Produktivität beim Schweißen stark verbessern wird. Automatisiertes Auftragen von draht- oder pulverförmigen Werkstoffen kann ohne Programmieraufwand eingerichtet werden. So kann man die Auftragsraten um den vier- bis sechsfachen Faktor steigern.

Die Autoweld-Software läuft neben dem Lasersystem auf einem PC. Eine zusätzliche Kamera direkt über dem Laserkopf versorgt das Programm mit Informationen. Das zu bearbeitende Werkstück wird auf der Werkstückauflage positioniert und erscheint im Kamerafenster. In der Mitte des Kamerafensters ist ein rotes Fadenkreuz zu sehen, das die Position des Laserstrahls darstellt.

Interessante neue Funktionen, wie „Offline Design“, bei der keine Verbindung zu der Anlage nötig ist, „Zuletzt verwendete Dateien“, eine „Undo/Redo“-Funktion und die 3D-Ansicht sind nur einige der Highlights. Mit Autoweld kann man Schweißprogramme dauerhaft speichern, dies bietet sich vor allem bei der Massenproduktion an. Unterschiedliche geometrische Formen (Linien, Kreise, Kreisbögen) lassen sich realisieren, darüber hinaus können Leistung, Geschwindigkeit, die Option Gas- oder Drahtzufuhr je nach Bedarf eingestellt werden. Autoweld unterstützt alle EVO Anlagen mit dem hochwertigen Lilly Controller Board (Touch Screen). 

Zurück