Abonnieren Sie unseren Newsletter.


Deutschland

Aktuelle Pressemeldungen

Pressemitteilungen und Neuigkeiten von OR LASER

Schnell, informativ und übersichtlich - hier erhalten Sie aktuelle Pressemeldungen, Informationen zu Produkten, Anwendungen, Messeteilnahmen und zum Unternehmen OR Laser.

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014

Professionelle Lasersysteme für industrielle Applikationen:

Laserschweißen • Laserauftragschweißen • Lasermarkieren • Laserschneiden

Auf der EuroMold 2014 stellt das Unternehmen O.R. Lasertechnologie GmbH mit Sitz in Dieburg/Frankfurt in Halle 8 an Stand L63 mit neun Laseranlagen einen repräsentativen Querschnitt aus dem breitgefächerten Produktportfolio des Lasersystemherstellers vor.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf drei Messeneuheiten aus den Bereichen Pulverauftragschweißen, Kunststoffschweißen und Software.

NEU: LRS EVO DIODE LINE – Laserschweißen für kleine bis mittlere Formgrößen jetzt auch mit PulverDüse

OR Laser hat mit der neuen LRS EVO DIODE LINE die Sensation im Laserschweißen entwickelt! Die Kombinationsanlage für Draht- und Pulverschweißen deckt nicht nur alle Anforderungen ab, sondern steigert auch die Produktivität um das zehnfache.

Die neue Pulverdüse ermöglicht ein kostengünstiges und effizientes Schweißen freier, komplexer Konturen und arbeitet problemlos mit präzisen, formnahen Strukturen aus CAD-Programmen.

Das LRS EVO DIODE LINE Laserschweißsystem ist für den Einsatz im Werkzeug- und Formenbau, Maschinenbau oder anderen Branchen, bei denen es auf hochfeste, präzise und deformationsfreie Schweißnahtverbindungen ankommt, konzipiert. Vollautomatisierte Panzerungen von Einsätzen oder Schiebern für einen erhöhten Verschleißschutz sind eine leichte Übung für die Maschine.

OR Laser setzt auf eine Kombination aus seiner bereits seit Jahren erfolgreichen, aus dem Werkzeug- und Formenbau nicht mehr wegzudenkenden, Technologie des Laserauftragschweißens mit Zusatzdraht und kombiniert diese mit der hocheffizienten, automatisierbaren Technologie des Laserpulverauftragschweißens.

Intuitiv in der Bedienung – schnell und effizient in der Umsetzung. Dieses System lässt bei der Bearbeitung von kleinen bis mittleren Formgrößen mit einem Maximalgewicht von bis zu 200 kg keine Wünsche offen.

So verschafft die Anlage dem Anwender beispielsweise mittels zweier verfahrbarer z-Achsen und dem beweglichen Resonator besondere Flexibilität bei der Bearbeitung von Werkstücken.

Umfangreiches Zubehör, sowohl für einfache als auch komplexe Laserschweißaufgaben, erweitert die Möglichkeiten der LRS EVO DIODE LINE.

Die Vorteile:

  • Erhöhte Produktivität bei gleicher Laserleistung
  • Automatisierbar
  • Vielfältige Auswahl an Materialien
  • Härten bis 62 HRC

Die LRS EVO DIODE LINE steht in verschiedenen Leistungsstufen zur Verfügung:
120 Watt • 160 Watt  • 200 Watt  • 300 Watt

NEU: ORLAS STATION – Die Messeneuheit zum Fügen von Thermoplasten

Im Bereich des Kunststoffschweißens bietet die ORLAS STATION hochwertige Ergebnisse mit präzisen Nähten bei Kontur- und Simultanschweißaufgaben – und das bei geringer Wärmeeinbringung ohne Vor- und Nachbearbeitung.

Kurze Zykluszeiten ermöglichen eine hohe Produktivität und der variable Spotdurchmesser macht die Maschine flexibel einsetzbar.

Die ORLAS STATION ist ein geschlossenes Lasersystem der Schutzklasse I. Es wurde speziell für die Verwendung in der Serienproduktion konzipiert und ist im Vergleich zu herkömmlichen Schweißtechniken wie klebe oder Ultraschallschweißverfahren wesentlich effektiver und garantiert hochfeste Verbindungen ohne Abzeichnungen und Oberflächenschäden.

Als Turnkey Solution ist dieses Lasersystem für den 24/7 Dauerbetrieb oder die Serienproduktion konstruiert worden.

Die ORLAS STATION steht in folgenden Leistungsstufen zur Verfügung:
120 Watt • 160 Watt •  200 Watt • 300 Watt

NEU: ORLAS SUITE – Für Bearbeitungsstrategien in 2D und 3D

Software made by OR Laser: Mit der ORLAS SUITE bietet OR Laser die optimale Software zur schnellen Planung und Erstellung von Schweißstrategien in der Materialbearbeitung.

Alle gängigen Laserschweißsysteme von OR Laser, wie beispielsweise die EVO MOBILE DIODE LINE,  können über eine Schnittstelle schnell und unkompliziert mit der ORLAS SUITE verbunden werden.

Die innovative Applikation erlaubt es so, die virtuelle Welt von CAD-Dateien auf konkrete Fügeaufgaben zu übertragen. Dabei werden die Schweißbahnen automatisch generiert und optimiert, was semi- bzw. vollautomatisches Schweißen ermöglicht.

Dank der grafischen Oberfläche kann jede Anforderung binnen kürzester Zeit umgesetzt werden, intelligente Bearbeitungsfunktionen wie beispielsweise Teach-In oder Kamera-Live-Justage reduzieren die Einrichtzeit des Systems auf ein Minimum.

Mit der ORLAS SUITE können 2D- und 3D-CAD-Dateien geladen werden, Datenformate wie AutoCAD, IGES und STEP werden von der Software standardmäßig unterstützt.

Über eine 3D-Ansicht wird dann direkt über dem Werkstück die Schweißbahn festgelegt. Die Applikation ermöglicht die Auswahl von Kanten, Flächen oder ganzen Konturen und die Zuordnung von Schweißstrategien.

Auch beim Reparatur- bzw. Auftragschweißen zahlt sich die ORLAS Suite aus.  Man lädt das Modell des Bauteiles in das Programm und definiert die zu bearbeitenden Flächen mit einer einfachen Polylinie. Danach findet ein Materialauftrag direkt an der Kontur statt. So können kosteneffektiv Verschleißschutzschichten aufgetragen oder Werkstücke instand gesetzt werden.

Dateien:

LRS_EVO.jpg
ORLAS_STATION.jpg
ORLAS_SUITE.jpg
Pressemitteilung_EuroMold_2014_OR_Laser.pdf
Pressrelease_EuroMold_2014_OR_Laser.pdf
Zurück