Lasertiefengravieren - Mechanischen Verfahren weit überlegen

Die Lasertiefengravur ist die zweithäufigste Anwendung, nach dem Laserbeschriften, die mit einer Laserbeschriftungsanlage erfolgt. Gerade im Bereich der Stempel- oder Prägungherstellung ist die Lasergravur von großem Vorteil: durch ein wiederholtes Abtragen von Materialschichten kann eine tiefe Gravur erzeugt werden.

Mit einer optimalen Wahl der Parameter kann die Gravur fast gratfrei erfolgen. Um eine genaue Tiefe zu erhalten, soll am besten vorher auf dem gleichen Werkstoff eine Parameterliste mit verschiedener Anzahl der Durchgänge erstellt, und die Tiefe vermessen werden, anschließend werden die Ergebnisse in einem Diagramm dargestellt. So kann man durch eine Steigungsgerade eine annähernde Voraussage treffen, wie viele Durchgänge man braucht, um eine vorgegebene Tiefe zu erhalten.

Beim Lasertiefengravieren wird das Material schichtweise mit dem Laser entfernt. Dabei können Eckenradien von nur wenigen Mikrometern erzeugt werden - allein das wäre mit mechanischen Mitteln unmöglich. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit dem Laser auch besonders harte Metalle bearbeitet werden können, ohne dass das jeweilige Werkzeug abgenutzt wird.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig: Lünetten von sportlichen Uhren beispielsweise besitzen oft eine tiefengravierte Tachymeter-Skala, aber auch für Metallstempel und bei Implantaten wird dieses Verfahren angewendet.

Für Beschriftungs- und Gravurarbeiten können Sie bei OR Laser zwischen mehreren Produkten wählen, die jeweils auf spezielle Anforderungen zugeschnitten sind.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Fertigung von Laserprototypen bis hin zur Serienherstellung
  • Hochwertige Laserlösungen z.B. für den Maschinenbau oder die Schmuckherstellung
  • Lasermarkierungs- und Laserbeschriftungsarbeiten an fast allen Materialien anwendbar

 


Für das Lasertiefengravieren empfohlene lasersysteme

Wir setzen mit Ihrer Zustimmung Cookies, um die Webseiten zu individualisieren und auf Sie zugeschnittene Werbung hier oder auf anderen Seiten zu zeigen.

Um mehr über Cookies und Widerrufsmöglichkeiten für Einwilligungen zu erfahren, klicken Sie hier.